YOGAundKREBS Meditationen und Yogastunden August 2024

YOGAundKREBS

Meditationen

Meditation „Finde Geborgenheit und Halt in Deinem Herzen“

In dieser Meditation tauchst Du in das innere Deines Seins ein, das im Herzen wohnt.

Dein Herz verbindet Dich mit all dem, was in Deinem Leben wirklich wichtig ist. Über den weichen Atem kannst Du in deinem Herzraum ankommen. dein Herzraum, der Dir Geborgenheit und Halt schenkt. Dort bist du gehalten und geschützt. Du entspannst Dich in die Wärme Deines Herzens hinein.

Erlebe und genieße das Gefühl von Geborgenheit und Halt in Deinem Herzen.

Audio mit Musik

 

Meditation für Ruhe, Zufriedenheit und innere Kraft (So Ham Meditation)

Diese Meditation hilft Dir Deine Gedanken los zu lassen, Deinen Ruhepol und Deine Kraft zu finden.

Unsere Alltagsgedanken kreisen oft um ich muss noch, ich sollte noch, ich darf nicht, warum ich, warum ich nicht und unsere Ängste, um all das eventuell was passieren könnte, du kennst Deine Gedankenwelt. Diese Alltagsgedanken bringen dich in Geschwindigkeit, in Spannung und in Stress.

Einfache Mantra wie So Ham sorgen dafür, dass Du Dich erden, besinnen und zur Ruhe kommen kannst.

So Ham hilft bei und psychischen Verstimmungen und schlechter Laune. Stärkt die Selbstannahme, wirkt beruhigend, besonders wenn wir an uns zweifeln, wir mutlos sind.

Audio mit Musik

 

Yogastunden

Online Live-Aufzeichnungen 

Liveaufzeichnung Online-Workshop: Entspannung für die Augen, Schultern und Nacken


Über die Entspannung Deiner Augen kannst Du auch Deinen Schulter-Nacken-Bereich nachhaltig entspannen.

Die Yoga- und Augenübungen helfen die Augenmuskulatur und den Schulter-Nacken-Bereich zu entspannen.

Nach der Stunde hast Du einen entspannten, weiten Blick auf die Welt und Dein Leben.

Anschauen

Yogastunde Anspannung lösen und Entspannung finden

Im natürlichen Rhythmus wechseln sich Anspannung  und Entspannung miteinander ab, gesteuert durch das vegetative Nervensystem. Der Sympathikus aktiviert – der Parasympathikus bringt uns zur Ruhe.

Wenn unser Nervensystem nur noch Anspannung, Druck und Eile kennt, dann verliert es die Fähigkeit, von sich aus wieder in einen Ruhe- und Erholungsmodus umzuschalten. Das Gefühl der ständigen Überlastung, das sogenannte Overload-Syndrom, führt zu dem Gefühl, überfordert und erschöpft zu sein – und das macht uns krank.

Hier können Yoga und Meditation helfen.

Video Kurs 6: Anspannung lösen und Entspannung finden mit Hintergrundmusik

Anschauen

Yogastunde Bavanas – mit Visualisierungen Ruhe finden

Die Yogatraditionen haben erfahren, dass bildhafte Meditationen uns helfen können, unseren Geist zur Ruhe kommen zu lassen. Solche Bilder werden im Yoga Bavanas genannt. Sie rufen positive, beruhigen Gefühle in uns hervor.

Hierzu werden wir in der Stunde immer wieder kleine Visualisierungen machen, die Dich unterstützen abschalten zu können. All die Bilder kannst Du auch in Deinem Alltag nutzen, wenn Du eine kleine Auszeit brauchst und zur Ruhe kommen möchtest.

Finde mit dieser Stunde Deinen Ruhepol.

Anschauen

Yogastunde So Ham (Ich bin genug)

Das uralte vedische Mantra So-Ham bedeutet: „Ich bin, die (der) ich bin“ bzw. „Ich bin, was ich bin.“ Frei übersetzt bedeutet es auch Ich bin genug. Ich bin vollkommen. Ich bin gut so, wie ich bin. Ich muss nicht mehr sein. 

Unsere Alltagsmantras kreisen oft um ich muss noch, ich sollte noch, ich darf nicht, warum ich, warum ich nicht. Du kennst Deine Alltagsmantras. Diese Alltagsmantras bringen Dich in Geschwindigkeit, in Spannung und in Stress. So simple Mantra wie so Ham sorgen dafür, das du Dich erden, besinnen und zur Ruhe bringen kannst. Ersetze Deine Mantra durch das Mantra So Ham (ich bin, ich bin genug). Du wirst sehen Du wirst selbstbewusster und zufriedener.

Das vedisches Mantra So Ham hilft bei und psychischen Verstimmungen und schlechter Laune. Stärkt die Selbstannahme, wirkt tief beruhigend, besonders wenn wir an uns zweifeln, wir mutlos sind oder jemand uns gekränkt hat.

Auch wenn diese für Dich ungewollt ist, gebe dem eine Chance und nähre Deinen Zengeist, Deinen Anfängergeist.

Anschauen

Yogastunde Ich habe genug, ich tue genug, ich bin genug

Wir leben in einer Welt in der wir oft den Fokus drauf legen, was uns fehlt, was wir besser machen können. Diese Sichtweise entspricht den Prägungen und Erwartungen, die wir durch unsere Leistungsgesellschaft verinnerlicht haben. Vielleicht kennst Du dies auch. Dabei ist dies nicht wahr.

Wenn Du Dich darauf einlässt und es immer wieder verinnerlichst, dass das Leben Dich als etwas sieht, dass erfüllt und vollkommen ist und Du genug hast, Du genug tust und Du genug bist, so wie Du bist, wirst Du zufriedener und erfüllter. 

Finde Deine Zufriedenheit und Erfülltheit.

Anschauen